Festliche Musik

Das Starlight Swing Orchestra gab seine 1. weihnachtlichen Konzerte am Nikolaustag in der Alfelder St. Marien Kirche, welche freundlicherweise von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt wurde, sowie eine Woche später in der Fredener Zehntscheune. Ein Weihnachtslieder Cocktail stimmte die zahlreichen Besucher auf das Weihnachtsfest ein. Beginnend mit „Santa Claus Is Coming To Town“ folgten „Jingle Bells“ und „God Rest Ye Merry Samba“ im klassischen Bigband Sound.

Anschließend verwöhnten 2 Trompeten und 1 Flügelhorn sowie Rhythmusgruppe die Zuhörer mit Elvis Presleys „Blue Christmas“ bevor die Saxofone eine Interpretation Händels „Halleluja“ aus dem Messias präsentierte. Darauf folgte der Klassiker „Let it snow“ und mit „Winter Raggae“ einer Variation von „Alle Jahre wieder“ beendeten die Holzbläser ihre solistische Darbietung. Caroline Berndt Uhde verzauberte mit ihrer Stimme und „Chestnuts Roasting On An Open Fire“ das Publikum bevor die Brass-Section der Big Band die Standards „Kommet, Ihr Hirten“, „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ sowie „Tochter Zion“ vortrugen.

Anschließend überzeugte die Gesangsformation Starlight Voices mit Jose Felicianos Hit „Feliz Navidad“ sowie den US-Klassikern „A Holly Jolly Christmas“ und „Frosty The Snowman“ bevor abschließend die gesamte Big Band den letzten Teil mit „Winter Wonderland“ begann. Der Gesangstitel „Christmas Time Is Here“ sowie das Medley „Swing The Songs Of Christmas“ vervollständigten das Programm bevor mit „Silent Night“ die musikalische Reise endete.

Der Applaus des Publikums lässt vermuten, dass diese Konzerte nicht die letzten dieser Art für das Starlight Swing Orchestra waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.